PROJECT

Das Projekt umfasst die Erweiterung und Neugestaltung der Aussparungen für Fenster und Türen an allen vier Fassaden, ohne dass gleichzeitig die aktuelle Gebäudesilhouette verändert wurde. Die einzige Ausnahme bildet die Südfassade, wo die Fassade nach außen tritt mittels eines dreistufigen Fensters, das jedoch innerhalb des Überhangs der vorhandenen Terrasse und somit unter der abdeckenden Fläche bleibt.
Das Projekt sah nach der Veränderung der Raumaufteilung im Innenbereich zudem die Instandsetzung und Umgestaltung der Wohneinheiten vor. Dabei sollte die Art der Einheiten beibehalten bleiben, das grundlegende Aussehen des Gebäudes mittels einer formellen und gestalterischen “Auffrischung” aber neu gestaltet werden.
Diese Umverteilung der Aussparungen und Räume führt zur Neuorganisation von Bereichen, die besser an die Bedürfnisse und Funktionen des Alltags angepasst sind.
Wegen des Wunsches des Bauherren nach einer “nachhaltigen” Bauweise, die beim Wohnkomfort einen hohen Standard garantiert, entschied man sich zur Fertigbauweise mit Holz, welche Qualitätsparameter sicherstellt, die zusammen mit den technischen Anlagenlösungen Spitzenwerte bei der Energieersparnis ermöglichen und den Vorteil einer leichten Bauweise haben, die die Fundamente nicht zusätzlich belastet.

Architect

Arch. Filippo Caprioglio, Collaboratore Arch. Giorgia Massenz

Project

Private villa

Product

Synua

Location

Pordenone, Italy

Completation year

2015